CARRY THE WIND
Menschen, die ihr Leben mit Pferden verbringen, kennen es - das Seelenpferd. Dieses eine Pferd, zu dem man eine ganz besondere Verbindung hat. Ein Pferd, auf das man sich in allen Situationen verlassen kann. Primetime Shorty war für Rob dieses Seelenpferd. Für fast 10 Jahre waren die beiden in der täglichen Arbeit auf der Ranch Partner, auch auf vielen Cutting-Shows waren die beiden regelmässig auf den ersten Plätzen.
So war es für Rob ein grosser Schock, als er sein Pferd am Sonntag Nachmittag des 11.02.2018 tot auf seinem Paddock liegend vorfand. Ganz ohne Vorzeichen war sein Partner unerwartet über die Regenbogen gegangen, ohne Abschied, ohne einen letzten Gruss. Wie sich später, nach einer Untersuchung, herausgestellt hat, hatte Shorty einen Gefässabriss im Brustbereich, der ihn unerwartet aber sehr schnell und ohne zu leiden aus dem Leben gerissen hat.
Bis zu diesem Zeitpunkt war die Musik nur ein Hobby von Rob. In den ersten Wochen nach Shorty's Tot wurde Rob auf der Ranch immer wieder von Erinnerungen an sein geliebtes Pferd übermannt, so entschloss er sich, die Ranch für ein paar Wochen zu verlassen und einen Punkt seiner Bucket-Liste in Erfüllung gehen zu lassen. Gesangsunterricht in Nashville.
Während dieses Aufenthalts wurde Rob's Talent entdeckt und schon bei diesem ersten Aufenthalt wurde Rob's Debut Single "Push That Horn" aufgenommen, ein Lied, dass er für seinen im Januar 2018 verstorbenen Trainer im Cuttingsport, Dean Terry aus DeSoto, Missouri, geschrieben hatte. Die Veröffentlichung dieser Single hat viele Leute weltweit begeistert, der Anfang von Rob Georg Music.
iTu-icon_color_40.png
Spotify-icon_40.png
MEET
THE
SONGWRITERS

The last time I saw him alive
Was in the first rays of the morning light
Breathin' in the February air

I watched him break into a run
Then every rodeo we ever won came flooding back, I grinned from ear to ear
 
A horse like that

Comes along once in a lifetime
When I lost him I lost myself in prayer

Searched the Bible 
Found a story 
Of horses carrying God's glory 
With the winds to every corner of the earth

 

Chorus
Father tell me if you can 
Does my horse carry the wind
Does he fly with angel's wings across the ocean
When I die will you wash my sins
So I can ride him once again
Cause I don't know when I've been this lost and

lonesome

Father tell me if you can Does my horse carry the wind

LYRICS
IN 
ENGLISH
He used to bravely work the cows
Then turn gentle when there were kids around
A horse like that just can't stay down forever
Guess he was needed up in heaven

Chorus
Father tell me if you can 
Does my horse carry the wind
Does he fly with angel's wings across the ocean
When I die will you wash my sins
So I can ride him once again
Cause I don't know when I've been this lost and

lonesome

Father tell me if you can Does my horse carry the wind

Instrumental

Chorus

Das letzte Mal, als ich ihn lebend gesehen habe
War in den ersten Strahlen des Morgenlichts
er atmete die Februarluft

Ich habe gesehen, wie er losrannte
Mir kam jedes Rodeo, das wir je gewonnen hatten, wieder in den Sinn, ich grinste von einem Ohr zum anderen

So ein Pferd

Hat man nur ein Mal im Leben mit
Als ich ihn verlor, verlor ich mich in Gebeten

Durchsuchte die Bibel
fand eine Geschichte 
Von Pferden, die Gottes Herrlichkeit
mit den Winden in jeden Winkel der Erde tragen

 

Chorus
Vater sag mir, wenn du kannst
Trägt mein Pferd den Wind?
Fliegt er mit Engelsflügeln über das Meer?
Wenn ich sterbe, wirst du meine Sünden reinwaschen
So dass ich ihn noch einmal reiten kann
Denn ich weiß nicht, wann ich so verloren und

einsam war

Vater sag mir, wenn du kannst

Trägt mein Pferd den Wind

LIEDTEXT
AUF 
DEUTSCH

Er hat mutig die Kühe gearbeitet
Dann war er sanft, wenn Kinder da waren
Ein solches Pferd kann einfach nicht für immer auf der Erde  bleiben
Ich denke, er wurde im Himmel gebraucht

Chorus
Vater sag mir, wenn du kannst
Trägt mein Pferd den Wind?
Fliegt er mit Engelsflügeln über das Meer?
Wenn ich sterbe, wirst du meine Sünden reinwaschen
So dass ich ihn noch einmal reiten kann
Denn ich weiß nicht, wann ich so verloren und

einsam war

Vater sag mir, wenn du kannst

Trägt mein Pferd den Wind

Instrumental

Chorus

carry_chords_pic.jpg
CHORDS
AND
NASHVILLE NUMBERS
THAT
WAS
PRIMETIME SHORTY
MERCH
OF
CARRY THE WIND
THE
LATEST
TALK ABOUT
THE SONG

VON DER PRESSE?

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • Weiß YouTube Icon

© 2019 by ROB GEORG

DEUTSCHLAND

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM